Schnellsuche

 

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche

Hersteller

Meconopsis betonicifolia


Meconopsis betonicifolia
Scheinmohn, Tibet Poppy, Blauer Himalaya Mohn, Himalayan Blue Poppy, Tibetan Blue Poppy

rhizombildende, laubabwerfende, Staude bis zu 70 cm (am Naturstandort bis zu 2 m) mit grundständigen, rosettenbildenden, wechselständig angeordneten, bis zu 15 cm langen, an der Basis herzförmigen, länglich bis eiförmigen, hell bläulich-grünen, rostfarben borstig behaarten Blättern mit gesägten Blatträndern. Die bis zu 10 cm ø großen, schalenförmigen, leicht nickenden, intensiv strahlend blauen Blüten mit gelben Staubblättern im Zentrum erscheinen einzeln, als auch in Gruppen in den Blattachseln

Option Preis Bestellmenge
20 Korn
zur Zeit nicht lieferbar
100 Korn
zur Zeit nicht lieferbar
   
inkl. 7% Umsatzsteuer *, zzgl. Versandkosten, hier klicken
Steckbrief
Familie:  Papaveraceae Mohngewächse Immergrün:  nein
Herkunft:  Asien Duft: 
Gruppe:  Staude Blüte:  blau, hellblau, dunkelblau
Zone:  8 Blütezeit:  Sommer
Überwinterung:  bis zu -10°C mit Winterschutz Früchte:  Kapseln
Verwendung:  Garten, Topfgarten, Wintergarten Standort:  halbschattig-schattig
Giftig:  Milchsaft Rarität: 

Anzuchtanleitung
Vermehrung: Samen/Teilung
Vorbehandlung: 0
Stratifikation: ca. 4-6 Wochen in feuchtem Substrat bei 2-5°C im Kühlschrank oder Kalthaus
Aussaat Zeit: ganzjährig > Spätwinter/Frühjahr bevorzugt
Aussaat Tiefe: Lichtkeimer! Nur auf die Oberfläche des Substrats streuen + leicht andrücken
Aussaat Substrat: Kokohum oder Anzuchterde + Sand oder Perlite
Aussaat Temperatur: ca. 10-20°C
Aussaat Standort: hell + konstant leicht feucht halten, nicht naß
Keimzeit: bis Keimung erfolgt
Giessen: in der Wachstumsperiode mäßig wässern
Düngen: monatlich 0,2%ig oder Langzeitdünger
Schädlinge: Schnecken, Echter Mehltau
Substrat: leicht saures Substrat oder Rhododendronerde + 2/3 Sand oder Perlite
Weiterkultur: hell bei ca. 5-10°C + konstant leicht feucht halten
Überwinterung: Ältere Exemplare können an einem windgeschützten, halbschattigen Standort ins Freiland gepflanzt werden. Knospen in den ersten 2 Jahren entfernen, damit die Pflanzen schneller kräftiger werden, ansonsten können die Pflanzen nach der Blüte absterben.
 
Mittwoch, 23. März 2011
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
Meconopsis betonicifolia
Ich habe eine Frage zu Meconopsis betonicifolia
Kunden, die Meconopsis betonicifolia gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Caesalpinia bonduc
Caesalpinia bonduc
Barleria albostellata
Barleria albostellata
Leea guineensis
Leea guineensis
Cassia multijuga
Cassia multijuga
Angophora costata
Angophora costata
Cubanola domingensis
Cubanola domingensis

Warenkorb

ist leer!

Hersteller Info

Sprachen

Deutsch English

Wer ist online?

Zur Zeit sind
 40 Gäste
 online.
Alle Preise inklusive Umsatzsteuer*, zzgl. Versandkosten, alle Angebote freibleibend.
Verkauf unter Zugrundelegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
© 2015-2022 Peter Krebs, powered by osCommerce Shop
Mittwoch, 26. Januar 2022
118134159 Zugriffe seit Dienstag, 20. März 2007