Schnellsuche

 

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche

Hersteller

Pleiogynium cerasiferum*


Pleiogynium cerasiferum*

2,50

inkl. 7% Umsatzsteuer
zzgl.Versandkosten, hier klicken

Burdekinpflaume, Burdekin Plum, Tulip Plum
Synonyme: Pleiogynium timorense, Pleiogynium papuanum, Owenia cerasifera, Spondias solandri
(5 Korn)

immergrüner, zweihäusiger Strauch oder Baum bis zu 20 m (in Kübelkultur bis zu 3 m) manchmal mit Brettwurzeln und wechselständig angeordneten bis zu 18 cm langen, gefiederten Blättern, die sich aus bis zu 11 paarig angeordneten, bis zu 10 cm langen und 6 cm breiten, oberseits glatten, unterseits zart behaarten, tiefgrünen Blättchen und einem endständigen Blatt zusammensetzen, der Neuaustrieb ist bronzefarben. Die achselständigen, grünlich-gelben Blüten erscheinen in Rispen in den Blattachseln, denen eßbare, bis zu 2,8 cm lange und 3,8 cm breite, rötliche, bei Reife purpurfarbene bis schwarze Steinfrüchte mit saurem Geschmack und holzigem, braunem Endocarp folgen

Steckbrief
Familie:  Anacardiaceae Sumachgewächse Immergrün:  ja
Herkunft:  Australien Duft: 
Gruppe:  Baum Blüte:  grünlich-gelb
Zone:  10 Blütezeit:  Frühjahr-Frühsommer
Überwinterung:  mind. 10-15°C Früchte:  Steinfrüchte
Verwendung:  Topfgarten, Wintergarten Standort:  sonnig-halbschattig
Giftig:  Rarität: 

Anzuchtanleitung
Vermehrung: Samen/Stecklinge/Veredelung
Vorbehandlung: ca. 24 Std. im lauwarmen Wasser einweichen
Aussaat Zeit: ganzjährig
Aussaat Tiefe: ca. 2-3 cm
Aussaat Substrat: Kokohum oder Anzuchterde + Sand oder Perlite
Aussaat Temperatur: ca. 25-28°C
Aussaat Standort: hell + konstant feucht halten, nicht naß
Keimzeit: ca. 3-6 Wochen
Giessen: in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern + zwischen den Wassergaben immer etwas antrocken lassen
Düngen: monatlich 0,2%ig oder Langzeitdünger
Schädlinge: Spinnmilben, Schildläuse > besonders unter Glas
Substrat: humose Einheitserde + 1/3 Sand, 1/3 Kies oder Perlite
Weiterkultur: hell bei ca. 20-25ºC + konstant leicht feucht halten + 70-90% Luftfeuchtigkeit
Überwinterung: Ältere Exemplare hell bei mind. 15-20ºC und der Umgebungstemperatur entsprechend nur so viel gießen, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet.
Anmerkung: regelmäßiger Rückschnitt fördert bessere Verzweigung
 
Samstag, 15. September 2012
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
Pleiogynium cerasiferum* Pleiogynium cerasiferum* Pleiogynium cerasiferum* Pleiogynium cerasiferum*
Ich habe eine Frage zu Pleiogynium cerasiferum*

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu Pleiogynium cerasiferum*.

Kunden, die Pleiogynium cerasiferum* gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Annona herzogii - Extrem selten!
Annona herzogii - Extrem selten!
Uvaria hahnii
Uvaria hahnii
Protium serratum
Protium serratum
Gardenia sootepensis*
Gardenia sootepensis*

Senna helmsii
Senna helmsii

Warenkorb

ist leer!

Hersteller Info

Sprachen

Deutsch English

Wer ist online?

Zur Zeit sind
 26 Gäste
 online.
Alle Preise inklusive Umsatzsteuer, zzgl. Versandkosten, alle Angebote freibleibend.
Verkauf unter Zugrundelegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
© 2015-2017 Peter Krebs, powered by osCommerce Shop
Mittwoch, 28. Juni 2017
60708594 Zugriffe seit Dienstag, 20. März 2007