Schnellsuche

 

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche

Hersteller

Chionanthus foveolatus


Chionanthus foveolatus

2,30

inkl. 7% Umsatzsteuer
zzgl.Versandkosten, hier klicken

Fine-leaved Ironwood, Pock Ironwood, Bastard Ironwood
Synonyme: Chionanthus foveolatus subsp. foveolatus, Linociera foveolata
(10 Korn)

schnellwüchsiger, immergrüner, dichtkroniger, in der Größe sehr variabler Baum von 5 bis zu 30 m mit hell bis dunkelgrauer, fein geschuppter Rinde, biegsamen Zweigen und gegenständig angeordneten, langgestielten, bis zu 7 cm langen und 3,7 cm breiten, ovalen bis länglich ovalen, oberseits glänzend tiefgrünen Blättern. Die kleinen, süßlich duftenden, cremefarbenen, oftmals pink getönten Blüten erscheinen sowohl in kurzen, lockeren Büscheln in den Blattachseln, als auch am alten Holz. Aus den Blüten entwickeln sich ovale, fleischige bis zu 3 cm lange, bei Reife leicht violett-schwarze Früchte

Steckbrief
Familie:  Oleaceae Ölbaumgewächse Immergrün:  ja
Herkunft:  Afrika Duft:  ja
Gruppe:  Baum Blüte:  creme
Zone:  9 Blütezeit:  Herbst-Winter
Überwinterung:  bis zu 0°C Früchte:  Steinfrüchte
Verwendung:  Topfgarten, Wintergarten Standort:  sonnig-halbschattig
Giftig:  Rarität: 

Anzuchtanleitung
Vermehrung: Samen/Stecklinge
Vorbehandlung: anritzen/aufrauhen, mit heißem Wasser übergießen + ca. 24-48 Std. einweichen
Aussaat Zeit: ganzjährig
Aussaat Tiefe: ca. 1-2 cm
Aussaat Substrat: Kokohum oder Anzuchterde + Sand oder Perlite
Aussaat Temperatur: ca. 20-25°C
Aussaat Standort: hell + konstant feucht halten, nicht naß
Keimzeit: bis Keimung erfolgt
Giessen: in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern + zwischen den Wassergaben immer etwas antrocknen lassen
Düngen: alle 2 Wochen 0,2%ig oder Langzeitdünger
Schädlinge: Spinnmilben, Schildläuse > besonders unter Glas
Substrat: Einheitserde + 2/3 Sand oder Perlite
Weiterkultur: hell bei ca. 15-20°C + konstant leicht feucht halten
Überwinterung: Ältere Exemplare hell bei ca. 10-15ºC und der Umgebungstemperatur entsprechend nur soviel gießen, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet.
 
Samstag, 07. April 2012
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
Chionanthus foveolatus Chionanthus foveolatus Chionanthus foveolatus Chionanthus foveolatus
Chionanthus foveolatus
Ich habe eine Frage zu Chionanthus foveolatus

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu Chionanthus foveolatus.

Kunden, die Chionanthus foveolatus gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Heteropyxis natalensis
Heteropyxis natalensis

Canna edulis
Canna edulis

Pseudobombax milleii*
Pseudobombax milleii*

Warenkorb

ist leer!

Hersteller Info

Sprachen

Deutsch English

Wer ist online?

Zur Zeit sind
 6 Gäste
 online.
Alle Preise inklusive Umsatzsteuer, zzgl. Versandkosten, alle Angebote freibleibend.
Verkauf unter Zugrundelegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
© 2015-2017 Peter Krebs, powered by osCommerce Shop
Sonntag, 17. Dezember 2017
67329810 Zugriffe seit Dienstag, 20. März 2007