Schnellsuche

 

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche

Hersteller

Achtung: Wir machen URLAUB!

Vom 15. bis einschl. 27. Oktober werden keine Bestellungen bearbeitet und ausgeliefert.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Alle Artikel


Seit jeher ist der Mensch von urweltzeitlichen Gewächsen fasziniert, wozu der Baumfarn aus Zeiten der Dinosaurier in jedem Fall gehört. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über die feuchten Bergwälder von Neuseeland, Australien und Tasmanien. Diese eleganten, meist langsamwüchsigen Pflanzen mit aufrechtem Stamm, bedeckt mit Haaren, faserigem Gewebe der Wurzeln oder stacheligen Schuppen und einem Schopf aus mehrfach gefiederten, bis zu 3 m langen, dunkelgrünen Wedeln, können am Naturstandort eine Höhe bis zu 20 m erreichen.

In den meisten Regionen Deutschlands sollten Baumfarne als Kübelpflanze gehalten werden und benötigen leicht saures Substrat. Vom Frühjahr bis zu den ersten leichten Frösten, an einem halbschattigen bis schattigen, windgeschützten Standort, können die imposanten Pflanzen im Freiland verbringen. Baumfarne sollten niemals austrocknen und werden regelmäßig im Winter mit Regenwasser gegossen. Blätter und Stämme stets solange mit Wasser übergießen, bis das faserige Gewebe der Stämme gesättigt ist. Detaillierte Pflegeansprüche sind zu den einzelnen Arten angegeben!
Sie können sich eine Anleitung zur Baumfarn-Aufzucht und Pflege als PDF-Datei herunterladen Baumfarn-Anzuchtanleitung

Baumfarne/Farne »

Cyathea robusta

Dicksonia fibrosa

Zurück Weiter

Warenkorb

ist leer!

Bestseller

Sprachen

Deutsch English

Wer ist online?

Zur Zeit sind
 102 Gäste
 online.
Alle Preise inklusive Umsatzsteuer*, zzgl. Versandkosten, alle Angebote freibleibend.
Verkauf unter Zugrundelegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
© 2015-2021 Peter Krebs, powered by osCommerce Shop
Freitag, 22. Oktober 2021
115115018 Zugriffe seit Dienstag, 20. März 2007