Schnellsuche

 

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche

Hersteller

Cordyline terminalis


Cordyline terminalis
Keulenlilie, Red Ti, Bong Bush

immergrüner Strauch bis zu 6 m mit schlankem, aufrechtem Stamm und spiralig angeordneten, bis zu 45 cm langen bunt gefärbten Blättern. Diese Art hat dunkelgrün gefleckte Blätter mit rot, gelb und cremefarbenen Streifen und kleinen, gelblich-weißen Blüten in dichten, aufrechten Rispen

Option Preis Bestellmenge
10 Korn
2,50EUR
100 Korn
10,00EUR
 
inkl. 7% Umsatzsteuer, zzgl. Versandkosten, hier klicken
Steckbrief
Familie:  Asparagaceae Spargelgewächse Immergrün:  ja
Herkunft:  Asien Duft:  ja
Gruppe:  Strauch Blüte:  weiss
Zone:  11 Blütezeit: 
Überwinterung:  mind. 5-10°C Früchte: 
Verwendung:  Topfgarten, Wintergarten Standort:  vollsonnig-halbschattig
Giftig:  Rarität: 

Anzuchtanleitung
Vermehrung: Samen/Zwiebeln
Aussaat Zeit: ganzjährig
Aussaat Tiefe: nur leicht mit Substrat bedecken
Aussaat Substrat: Kokohum, Kakteen- oder Anzuchterde + 2/3 Sand oder Perlite
Aussaat Temperatur: ca. 20°C mit Nachtabsenkung auf 10°C
Aussaat Standort: hell + konstant leicht feucht halten, nicht naß
Keimzeit: bis Keimung erfolgt
Giessen: in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern + nur mit Regenwasser oder Mineralwasser verwenden
Düngen: monatlich 0,2%ig ohne Phosphat
Schädlinge: Spinnmilben > besonders unter Glas
Substrat: Kakteen- oder Einheitserde + 2/3 Sand oder Perlite
 
Mittwoch, 29. Januar 2014
Ich habe eine Frage zu Cordyline terminalis
Kunden, die Cordyline terminalis gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Massonia depressa
Massonia depressa





Warenkorb

ist leer!

Hersteller Info

Sprachen

Deutsch English

Wer ist online?

Zur Zeit sind
 13 Gäste und
 1 Mitglied
(Enrique)
 online.
Alle Preise inklusive Umsatzsteuer, zzgl. Versandkosten, alle Angebote freibleibend.
Verkauf unter Zugrundelegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
© 2015-2018 Peter Krebs, powered by osCommerce Shop
Sonntag, 20. Mai 2018
73791180 Zugriffe seit Dienstag, 20. März 2007